COVID-19 Status Update

Wir haben diese Seite eingerichtet, um Euch während der Pandemie-Zeit mit allen aktuellen Informationen aus unseren Salons zu versorgen. Diese Seite wird immer aktualisiert, sobald es Neuigkeiten gibt.

UPDATE FREITAG, 27. MAI 2022

Die für alle Friseursalons in Deutschland zuständige BGW (Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege) hat die branchenspezifischen Corona-Arbeitsschutzstandards seit dem 25. Mai 2022 vollständig zurück genommen. Dies bedeutet, dass nach über zwei Jahren nun endlich auch Friseursalons von allen Corona-Schutzmaßnahmen befreit sind. Für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet dies ganz konkret, dass ab sofort die Maskenpflicht entfällt.

Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung! Wir genießen diese „Freiheit“, bleiben aber weiterhin wachsam und professionell. Wir haben uns auf diese drei folgende Spielregeln verständigt:

  • Alle Gäste können frei entscheiden ob man selbst eine Maske in unseren Salons tragen möchte, oder eben nicht. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ebenfalls von der Maskenpflicht befreit und können frei entscheiden wann und ob man eine Maske tragen möchte. Sollten sich Gäste jedoch wohler fühlen wenn unsere Stylisten und Assistenten bei der Behandlung eine Maske tragen, dann kommen wir diesem Wunsch selbstverständlich sehr gern nach. Vor der ersten Behandlung werden wir alle Gäste nach dem diesbezüglichen Wunsch fragen und halten uns gern daran.
  • Die Luftreiniger werden weiterhin zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen & Gäste aktiv genutzt. In den zurück liegenden zwei Pandemie-Jahren hat sich nachweislich keine Person in unseren Salons mit dem Corona-Virus infiziert. Neben all den Maßnahmen die angewendet wurden, führen wir dies auch darauf zurück, dass unsere hochwertigen Luftreiniger der Firma Kärcher 99,9978% aller Viren (auch Sars-COV 2) aus der Luft filtern. Der Virus wird uns ja leider auch nach dem Wegfall der Corona-Maßnahmen erhalten bleiben – und wir wollen ihm weiterhin in unseren Salons keine Chance geben.
  • Alle Hygienemaßnahmen werden weitestgehend fortgeführt. Schon „vor Corona“ waren wir sehr verantwortungsvoll was zB die Reinigung der Arbeitsmaterialien oder Bedienplätze anging. Dies wurde im März 2020 aufgrund der Pandemie noch einmal intensiviert  – und diese erhöhten Maßnahmen werden wir definitiv beibehalten. Auch unseren Gäste werden weiterhin Desinfektionsmittel-Spender zur Verfügung stehen.

UPDATE SAMSTAG, 30. APRIL 2022

Nun sind auch in Hamburg (fast) alle Masken gefallen. Der Hamburger Senat verzichtet auf eine Verlängerung der sogenannten „Hotspot-Regel“ und auf damit fast aller verbundenen Corona-Maßnahmen. Dies bedeutet für Friseursalons, dass ab sofort für einen Besuch weder ein Test oder ein Impfnachweis notwendig ist – und auch die Maskenpflicht entfällt…. zumindest für unsere Kunden.

Die BGW (Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege) hat für körpernahe Dienstleister Deutschlandweit festgelegt, dass in Friseur- und Kosmetiksalons die Bediensteten weiterhin eine Maske während der Arbeit verpflichtend tragen müssen. Das trifft bei uns im Unternehmen auf ziemlich großes Unverständnis. Da wir uns jedoch seit über zwei Jahren strikt an alle Regeln halten welche die BGW in Zeiten der Corona-Pandemie vorgibt, wollen wir die Sinnhaftigkeit dieser Regel jetzt nicht öffentlich diskutieren. Natürlich werden wir uns daran halten.

Wie gehen wir nun mit der neuen Situation um? Wir haben uns intern auf folgende drei Punkte verständigt:

  • Alle Hygienemaßnahmen werden fortgeführt. Schon „vor Corona“ waren wir sehr verantwortungsvoll was zB die Reinigung der Arbeitsmaterialien oder Bedienplätze anging. Dies wurde im März 2020 aufgrund der Pandemie noch einmal intensiviert  – und diese erhöhten Maßnahmen werden wir definitiv beibehalten. Auch unseren Gäste werden weiterhin Desinfektionsmittel-Spender zur Verfügung stehen.
  • Die Luftreiniger werden weiterhin zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen & Gäste aktiv genutzt. In den zurück liegenden zwei Pandemie-Jahren hat sich nachweislich keine Person in unseren Salons mit dem Corona-Virus infiziert. Neben all den Maßnahmen die angewendet wurden, führen wir dies auch darauf zurück, dass unsere hochwertigen Luftreiniger der Firma Kärcher 99,9978% aller Viren (auch Sars-COV 2) aus der Luft filtern. Der Virus wird uns ja leider auch nach dem Wegfall der Corona-Maßnahmen in Hamburg erhalten bleiben – und wir wollen ihm weiterhin in unseren Salons keine Chance geben.
  • Unsere Kundinnen und Kunden dürfen ab sofort ohne Maske bedient werden. Wir lassen es jedem Gast frei selbst zu entscheiden ob man eine Maske tragen möchte, oder nicht. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ebenfalls von der Maskenpflicht befreit – wenn nicht an einem Gast direkt gearbeitet wird. Bei allen auszuführenden Dienstleistungen werden unsere Mitarbeiter*innen während der Behandlung Masken tragen. Eine „OP-Maske“ wenn die jeweilige Kundin bzw. der jeweilige Kunde ebenfalls eine Maske trägt, oder eine FFP2-Maske wenn die Kundin / der Kunde keine Maske trägt.
UPDATE DIENSTAG, 16. NOVEMBER 2021

Der Hamburger Senat hat heute angekündigt, ab Samstag den 20. November 2021 die Corona-Malnahmen in der Stadt zu verschärfen. Ab dann gilt eine 2G-Pflicht für körpernahe Dienstleistungen und die Gastronomie. Auch Bars, Clubs, Schwimmbäder, Fitnessstudios, Theater, Kino, Chöre und Orchester müssen sich an 2G halten und dies kontrollieren. Ausgenommen von der Pflicht sind Behandlungen aus medizinischen Gründen und… Friseure!

In unseren Salons gilt daher bis auf weiteres die 3G Regel. Wir bedienen weiterhin alle Gäste, die nachweislich entweder genesen, geimpft oder einen tagesaktuellen, negativen Antigen Test vorweisen können. Letzteren kann man entweder in einem Testcenter machen lassen und sich zertifizieren – oder man testet sich bei uns vor Ort unter Aufsicht selbst. Antigen Selbsttest haben wir vorrätig und stellen wir im Salon für unsere Gäste kostenlos zur Verfügung. In dem Fall erscheint bitte 10 Minuten vor dem eigentlichen Termin.

UPDATE SAMSTAG 23. OKTOBER 2021

Ab heute tritt eine neue Corona-Verordnung für Hamburg in Kraft, die es auch Friseursalons erlaubt aktiv die „2G“ Regel anzuwenden – und damit für Gäste und Mitarbeiter*innen Erleichterungen im Salon zu ermöglichen. Nach 1 1/2 Jahren arbeiten mit der Maske, verspüren wir alle eine gewisse Sehnsucht wieder einmal ohne Maske arbeiten zu können. Unseren Kundinnen und Kunden wird es genau so gehen. „2G“ würde dies ermöglichen. Intern haben wir intensiv über dieses Thema diskutiert. Am Ende haben wir für uns beschlossen zunächst bei „3G“ zu bleiben. Bedeutet u.a. das wir darauf bestehen müssen, dass in unseren Salons weiter alle Masken tragen müssen.

Wieso wir uns dazu entschieden haben und welche Vorteile wir für alle Personen in unseren Salons sehen, darüber habe ich heute einen Blog veröffentlicht: Niemand wird ausgegrenzt

UPDATE FREITAG 20. AUGUST 2021

Hamburg verschärft ein wenig die Testpflicht für Friseur-Kunden.

Vollständig geimpfte oder genese Personen benötigen keinen Test für einen Friseurbesuch. Bitte zeigen Sie Ihre entsprechende Bescheinigungen an der Rezeption vor. Falls man weder vollständig geimpft oder genesen ist, dann ist jedoch weiterhin ein Schnelltest notwenig. Diese besitzen in Hamburg ab Montag den 23. August 2021 nicht mehr für 48, sondern nur noch für 24 Stunden ihre Gültigkeit. Bitte beachten Sie das für Ihren Besuch bei uns. Neben den vielen Testcentern in Hamburg steht Ihnen auch weiterhin der kostenlose (!) Schnelltest-Service in unseren Salons zur Verfügung. Für mehr Information lesen Sie diesbezüglich bitte unsere Info vom 26. Juli 2021 durch, hier direkt unter dieser Nachricht.

UPDATE MONTAG 26. JULI 2021

Weiterhin gilt in Hamburg ein tagesaktueller, negativer Coronatest für einen Friseurbesuch als notwenig. Wie bereits in der Vergangenheit, bieten wir unseren Kunden auch weiterhin den Service an, sich bei uns vor Ort im Salon selbst zu testen. Dafür stellen wir wie gewohnt Eigentest zur Verfügung und kontrollieren die korrekte Anwendung. Ab sofort ist dieser Service für unsere Kunden vor einem Friseurtermin völlig kostenlos! Bitte kommen Sie dazu ca 10 Minuten vor ihrem eigentlichen Friseurtermin zu uns. Alternativ können Sie auch einen eigenen Selbsttest mitbringen welchen Sie bei uns anwenden, oder sich vorab in einem Schnelltest-Center testen lassen. 2-fach geimpfte Personen, bei denen die zweite Impfung mindestens 14 Tage her ist, sind von der Testpflicht befreit und legen bitte nur ihren (digitalen) Impfpass vor.

UPDATE MITTWOCH 19. MAI 2021

Der Hamburger Senat hat Lockerungen beschlossen die ab Samstag den 22. Mai in Kraft treten und so lange in Bestand haben, so lange der Inzidenzwert in Hamburg unter 50 bleibt. Dazu zählen u.a. die Öffnung des Einzelhandels und der Außengastronomie. Zwar mit Einschränkungen, aber zB ohne einen tagesaktuellen, negativen Corona-Test. Selbiger Test ist jedoch weiterhin für körpernahe Dienstleistungen und Friseursalons zwingend vorgeschrieben. Somit bleibt für uns und unsere Gäste fast alles beim alten:

  • Spontane Friseurbesuche bleiben verboten. Es können nur Personen bedient werden die sich vorher einen Termin reservieren und dabei alle wichtigen Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail Adresse) erfasst werden.
  • Eine digitale Anmeldung über die Corona Warn App oder die in Hamburg favorisierte Luca-App ist daher bei uns nicht notwendig. Wir bieten diesen Service jedoch sehr gern für alle Gäste an, die sich darüber zusätzlich (!) registrieren möchten, um zB für sich selbst die nützlichen Vorteile der jeweiligen Apps zu nutzen.
  • Weiterhin gilt ein tagesaktueller, negativer Coronatest als notwenig. Diese können bei uns vor Ort, oder in einem der vielen Schnelltest-Center durchgeführt werden.
  • Befreit von der Testpflicht sind geimpfte Personen nach der 2. Impfung.
  • Befreit von der Testpflicht sind genesene Personen (ab Datum der Genesung bzw. „Befreiung häuslicher Isolation“ für 6 Monate gültig)

Ändert sich für Friseurbesuche also gar nichts? DOCH! Es gibt ab Samstag den 22. Mai auch für unsere Mitarbeiter und Gäste eine angenehme Lockerung:

  • Alle anwesenden Personen in einem Friseursalon benötigen nicht mehr zwanghaft eine FFP2 Maske. Die klassischen „medizinischen Masken“ sind ab Samstag wieder behördlich völlig ausreichend.

Das wird sicherlich viele Kunden und Mitarbeiter freuen. Aufgrund unserer hochwertigen Luftfilter in allen Salons empfinden wir dies auch als eine völlig ausreichende Maßnahme. Wer weiterhin FFP2 Masken tragen möchte, kann dies aber selbstverständlich gern tun.

UPDATE DIENSTAG 11. MAI 2021

In Hamburg gilt weiterhin die „Notbremse“. Dennoch wurden einige Erleichterungen für Besuche von Friseursalons beschlossen. Auf der einen Seite begrüßen wir dies, auf der anderen Seite haben wir die Regel mit unserem Hausrecht ein wenig konkretisiert. Folgende Voraussetzungen für einen Friseurbesuch sind bei uns gegeben:

  • Weiterhin gilt ein tagesaktueller, negativer Coronatest als notwenig. Diese können bei uns vor Ort, oder in einem der vielen Schnelltest-Center durchgeführt werden
  • Befreit von der Testpflicht sind geimpfte Personen nach der 2. Impfung
  • Befreit von der Testpflicht sind genesene Personen (ab Datum der Genesung bzw. „Befreiung häuslicher Isolation“ für 6 Monate gültig)

Alles weitere bleibt so bestehen wie es hier am 1. April, 7. April und 29. April beschrieben wurde.

UPDATE MONTAG 3. MAI 2021

Ab sofort bieten wir wieder unseren Getränke-Service an. Alle Informationen findet man hier.

UPDATE DONNERSTAG 29. APRIL 2021

Die bundesweite „Notbremse“ gilt natürlich auch für Hamburg und für unsere Salons. Das bedeutet unsere Gäste müssen aktuell während des Salonaufenthaltes durchgehend eine FFP2 Maske o.ä. verwenden. Für den Eigentest bei uns im Salon gibt es gute Nachrichten. Zum einen reicht es völlig aus, wenn man 15 Minuten vor dem eigentlichen Friseurtermin zu uns kommt um den Eigentest durchzuführen, welchen wir beobachten und somit legitimieren. Zum anderen kostet dieser Eigentest vor Ort ab sofort nur noch 6,90 Euro. Selbstverständlich kann man alternativ auch einen eigenen zertifizierten Eigentest mitbringen und zahlt dann bei uns vor Ort für den selbst durchgeführten Test selbstverständlich gar nichts. Ansonsten gelten weiterhin in unseren Salons alle Maßnahmen welche wir hier im STATUS UPDATE am 1. und 7. April veröffentlicht haben.

Die Infektionszahlen sind in Hamburg rückläufig. Wir hoffen, dass dadurch auch ein paar Vorschriften und Einschränkungen für Friseursalons kurzfristig wegfallen könnten. Wir informieren sofort in diesem STATUS UPDATE, sollten sich Veränderungen und Erleichterungen ergeben.

UPDATE MITTWOCH 7. APRIL 2021

Zusätzlich zu den seit dem 1. April geltenden Test-Regeln für Salonkunden (Corona-Test für Friseurkunden – so geht’s) kommen jetzt noch weitere Möglichkeiten hinzu, die es unseren Gästen erleichtert zu uns zu kommen. Neben den negativen, tagesaktuellen Schnelltest´s akzeptiert die Hamburger Corona-Verordnung ebenfalls negative PCR Tests die nicht älter als 48 Stunden sind. Darüber hinaus besteht ja die Möglichkeit der Eigentest´s, die ca. 15 Minuten vor dem Friseurtermin bei uns vor Ort durchgeführt und beaufsichtigt werden müssen. Test-Kits können bei uns käuflich erworben werden, jedoch kann man auch eigene Test-Kits mitbringen, wenn diese behördlich zugelassen sind. Unsere Mitarbeiter sind auf die Unterweisung von Eigentest qualifiziert geschult.

UPDATE DONNERSTAG 1. APRIL 2021

Leider kein Aprilscherz… Hamburg verschärft die Lockdownmaßnahmen. Neben einer Ausgangsbeschränkung am Abend und in der Nacht, bedeutet dies auch, dass Friseurkunden ab Dienstag den 6. April einen tagesaktuellen, negativen Corona-Test vorweisen müssen. Diesen Umstand bedauern wir. Jedoch haben wir zwei wunderbare Wege erarbeitet, wie unsere Gäste recht unkompliziert und leicht solch einen Test realisieren können. Alle Informationen zu diesem Thema findet man ab sofort in unserem Blog auf der Seite „Corona-Test für Friseurkunden – so geht’s„. Einfach auf den Link klicken.

UPDATE MITTWOCH 31. MÄRZ 2021

Hamburg beschließt eine weitere Lockdownverschärfung. Friseursalons bleiben zwar auch nach Ostern geöffnet, jedoch darf man nur noch in einem Friseursalon bedient werden, wenn man als Kundin/Kunde einen „tagesaktuellen, negativen Coronatest“ vorlegen kann. Aktuell beraten wir uns, wie wir das organisieren. Ich werde darüber morgen hier in unserem Status-Update informieren. Bitte geben Sie uns diese Zeit, um den für alle Seiten angenehmsten Weg zu finden.

UPDATE DONNERSTAG 25. MÄRZ

Durch die unerwartete Zurücknahme der „Osterruhetage“ der Bundesregierung, haben wir uns der neuen Situation angenommen und folgendes beschlossen: Am Gründonnerstag werden unsere Salons ganz normal geöffnet sein. Am Ostersamstag bleiben alle Nicolaisen-Salons hingegen geschlossen.

Unsere Mitarbeiter haben in diesem März mit verlängerten Öffnungszeiten und bei einer extrem hohen Kundennachfrage wirklich Besonderes geleistet. Ich bin seit 1984 im Beruf und habe solch einen anspruchsvollen und arbeitsreichen Monat noch nie erlebt. Dies war in sehr vielen Bereichen wirklich außergewöhnlich. Daher haben die Salonleiter und ich beschlossen in diesen besonderen Zeiten auch eine besondere Maßnahme zu ergreifen. Ostersamstag bleiben die Salons geschlossen. An allen anderen Öffnungstagen freuen wir uns über viele wunderbare Gäste 🙂

UDATE MITTWOCH 24. MÄRZ 2021 (11:30 Uhr)

Die Bundesregierung überlegt die „Osterruhe“ zurück zu nehmen. Am Mittag soll es eine Pressekonferenz geben. Die warten wir ab. Dann benötigen wir sicherlich einen Augenblick, um uns intern Gedanken zu machen wie wir mit der neuen Situation umgehen werden. Sobald wir das wissen, werde ich dies hier mitteilen. Das kann noch am Mittwochnachmittag sein, das kann aber eventuell auch bis Donnerstagvormittag dauern. Wenn die politischen Vertreter in Berlin schon völlig überhitzen, dann ist es für um so wichtiger einen kühlen Kopf zu bewahren und zu überdenken wie wir mit diesem „hin-und-her“ umgehen. Bis ich hier eine offizielle Stellungnahme verkünde, werde wir für Gründonnerstag und Ostersamstag keine neuen Friseurtermine vergeben.

Update Samstag 20. März 2021

Ab heute gelten wieder verschärfte Corona-Regeln in Hamburg. Einige der Lockerungen die erst vor zwei Wochen vorgenommen wurden, werden nun zurück genommen. Dies gilt jedoch nicht für körpernahe Dienstleister mit hohen Hygienevorschriften, so wie Friseursalons. Somit bleiben wir ganz normal geöffnet, alle vereinbarten Termine können eingehalten und neue Termine reserviert werden. Was wir jedoch pausieren ist unser Getränkeservice. Alle Informationen zu diesem Thema finden Sie in diesem Blogbeitrag.

Update Samstag, 13. März 2021

Das Hamburger Abendblatt hat berichtet, dass es ab kommender Woche zwingend notwendig sein soll einen negativen Test vorzulegen, um Friseurdienstleistungen zu erhalten. DIES IST EINE FALSCHMELDUNG! Bei diesem verpflichtenden Test handelt es sich ausschließlich um Dienstleistungen, bei denen eine Maske zwingend abgenommen werden müsste (z.B. Bartpflege). Ein Test ist jedoch nicht notwendig bei allen Dienstleistungen bei denen eine Maske getragen wird. Bei all unseren Services tragen unsere Mitarbeiter und unsere Gäste ihre jeweiligen Masken durchgehend. Das ist für uns und unsere Kunden eine Selbstverständlichkeit – und jederzeit gewährleistet. Insofern ist ein Test für einen Besuch in einem Nicolaisen-Salon nicht notwendig. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie im Blogbeitrag vom 13. März 2021.

update Montag, 1. März 2021

Elf Wochen waren unsere Salons geschlossen. Heute, am 1. März 2021 dürfen wir endlich wieder öffnen. Alle Salons und Salonteams sind vorbereitet. Und in dieser ersten Phase erweitern wir unsere Öffnungszeiten. 

Das Stadtpalais hat üblicher Weise Montags geschlossen. Heute nicht. Das Team startet mit einer 6-Tage-Woche. 

In unseren Salons am Ballindamm und in der Hamburger Meile haben wir im März an allen Tagen unsere Öffnungszeiten erweitert und sind von 09:00 Uhr morgens bis 21:00 Uhr abends geöffnet. Die Mitarbeiter sind bestmöglich eingeteilt und neben der vollen Arbeitszeit haben wir auch für genügend Ruhephasen gesorgt. 

Unser eh schon umfangreiches Hygienekonzept wurde noch einmal erweitert und den aktuellen Vorgaben angepasst. Darüber hinaus arbeiten in allen Salons die neusten Luftreiniger der Firma Kärcher und filtern über 99% aller Bakterien, Staubpartikel und Viren aus der Luft – inklusive dem SARS-Cov-2 Virus! Mehr zu unserem Luftreinigung-Konzept berichte ich in Kürze hier in diesem Blog.

Wir freuen uns, dass wir endlich wieder loslegen können. Ich wünsche allen Mitarbeitern ganz viel Spaß und unseren Gästen einen entspannten Friseurbesuch. Wir sind wieder da!

Herzlich, Lars Nicolaisen

Update Donnerstag, 18. Februar 2021

Ab sofort sind unsere Online-Terminsysteme wieder freigeschaltet!

Salon Ballindamm

Salon Hamburger Meile

Salon Stadtpalais (hier könnte es noch zu Verzögerungen kommen)

Darüber hinaus können Sie uns auch telefonisch direkt in den jeweiligen Salons erreichen. Siehe dazu das Update vom 15. Februar 2021.

UPDATE MONTAG, 15. FEBRUAR 2021

Unsere Salons sind ab heute wieder erreichbar.

  • Ballindamm (Tel.: 040 – 40185969) Montag bis Freitag, jeweils von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Hamburger Meile (Tel.: 040 – 223070) Montag bis Freitag, jeweils von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Stadtpalais (Tel.: 040 – 41356785) Dienstag bis Freitag, jeweils von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Mehr Infos zum Start unseres Terminservices, kann man hier nachlesen.

UPDATE. Donnerstag, 11. Februar 2021

Wir haben Planungssicherheit. Endich! Unsere Salons öffnen wieder ab Montag den 1. März. Das freut uns natürlich sehr. Wie kann man jetzt Termine buchen?

Von heute an bis einschließlich Samstag den 13. Februar, werden wir von uns aus alle Kunden anrufen, die seit dem 16. Dezember 2020 einen Termin reserviert haben, der aber aufgrund des Lockdowns nicht zustande kam. Diese Kunden haben Priorität.

Ab kommender Woche werden wir in allen Salons unsere Rezeption und Telefone besetzt haben – und freuen uns über Terminanfragen.

  • Salon Ballindamm
  • Telefon: 040 – 40 18 59 69
  • Montag bis Freitag, jeweils von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Salon Hamburger Meile
  • Telefon: 040 – 22 30 70
  • Montag bis Freitag, jeweils von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Salon Stadtpalais
  • Telefon: 040 – 41 35 67 85
  • Dienstag bis Freitag, jeweils von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Darüber hinaus wird unser Online-Terminsystem im Laufe der kommenden Woche freigeschaltet.

Wir bitten von Terminanfragen per E-Mail Abstand zu nehmen. Diese können wir leider nicht berücksichtigen.

Unsere Öffnungszeiten werden in den ersten Wochen nach dem Re-Start erweitert, denn es ist auch unser Wunsch wirklich ALLE Kunden und Gäste zeitnah zu bedienen. Weitere Informationen folgen.

Update. Mittwoch, 10. Februar 2021
UPDATE. MITTWOCH, 10. FEBRUAR 2021

Bin ich gestern noch davon ausgegangen, dass Friseursalons am 15. Februar öffnen dürfen, verdichten sich heute am Mittwochvormittag die Anzeichen, dass Friseursalons erst am 1. März wieder öffnen dürfen.

Nun warten wir die finale Formulierung ab. Ist der 1. März wirklich fest planbar? Oder ändert sich da noch etwas? Wir müssen uns noch ein wenig gedulden.

Sobald ein planbarer Termin feststeht, werde ich hier ein weiteres Update veröffentlichen und informieren, wie und ab wann Termine bei uns wieder buchbar sind. Eines steht fest: Sollte heute der 1. März als planbares Re-Start Update feststehen, würden wir ab Donnerstag den 11. Februar im Anmeldesystem wieder aktiv werden. Alles weitere im nächsten Update.

UPDATE. DIENSTAG, 9. FEBRUAR 2021

Die Zeichen verdichten sich, dass der Lockdown in Deutschland bis Ende Februar verlängert wird, aber für Kitas, Schulen und Friseursalons bereits am Montag den 15. Februar Lockerungen anstehen könnten.

Wir beobachten die diesbezügliche Diskussion äußerst aufmerksam. Intern sind die Vorbereitungen für einen Re-Start angelaufen. Sobald die Politik Fakten schafft, werde ich hier zeitnah informieren wie wir bei Nicolaisen vorgehen werden. Also bitte ab jetzt immer mal wieder dieses Status-Update besuchen 😉

UPDATE: MiTTWOCH, 3. FEBRUAR 2021

Die Inzidenzzahlen gehen zurück. In Österreich dürfen die Friseure ab kommenden Montag unter sehr starken Vorsichtsmaßnahmen wieder öffnen. Ob die Friseursalons in Deutschland am 15. Februar öffnen dürfen, oder ob wir uns weiter gedulden müssen, steht bis heute nicht fest. Ich ganz persönlich glaube, dass in der jetzigen Situation geöffnete Friseursalons helfen können, die Infektionszahlen weiter zu verringern. Daher habe ich gemeinsam mit 11 befreundeten Kollegen die Initiative und Petition #NurSicherBeimFriseur gestartet. Alle Informationen findet Ihr, wenn Ihr auf den Hashtag klickt.

Die Vorbereitungen für den Re-Start sind bei uns intern schon längst angelaufen. Konkret können wir aber erst werden, wenn das Datum und die dann geltenden Hygienemaßnahmen verbindlich feststehen. Jeden Tag kostet es mehr Mühe ruhig zu bleiben und geduldig zu sein. Aber wir haben jetzt schon so viel geschafft, wir werden jetzt auch diese letzte Phase des Lockdowns schaffen. Sobald es Neuigkeiten gibt, gebe ich sie hier sofort bekannt.

UPDATE: MITTWOCH, 13. JANUAR 2021

Die Nachfrage nach „Farb-Kits für zu Hause“ steigt. Wie bereits im ersten Lockdown werden wir auch in diesem Lockdown keine Haarfarbe an Kunden verkaufen. Das klingt sicherlich im ersten Moment total kundenunfreundlich und unverständlich. Lassen wir unsere Kunden also mit ihrem rausgewachsenen Ansatz alleine? NEIN!

Warum wir mit bestem Wissen und Gewissen so handeln und was wir unseren Kunden in dieser Phase raten zu tun, dass habe ich heute in diesem Blogbeitrag zusammen gefasst. Zum lesen benötigt man sicherlich 4-5 Minuten, aber ich denke die sollten sich lohnen. Ich hoffe damit wirklich auch im Sinne unserer Kunden zu handeln.

UPDATE: DONNERSTAG, 7. JANUAR 2021

Der Lockdown wurde von der Bundesregierung bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Der Hamburger Senat hat diese Maßnahme für Hamburg bestätigt. Damit bleiben auch alle Friseursalons in Hamburg geschlossen.

Am 25. Januar werden sich die Ministerpräsidenten und die Kanzlerin erneut treffen, um über die dann aktuelle Situation neu zu entscheiden. Dieses Treffen warten wir ab. Bis dahin bleiben weiterhin alle Online-Terminsysteme offline und wir nehmen auch keine Terminwünsche auf anderen Weg an. Warum wir so handhaben, erkläre ich in diesem Beitrag.

UPDATE: Mittwoch, 16. Dezember 2020:

Aufgrund des erneuten Corona-Lockdowns sind unser Salon ab sofort bis auf weiteres geschlossen. Somit sind leider alle Termine während dieser Schließung storniert.

Erst wenn ein finales „Re-Opening“ Datum bekannt ist, werden neue Termine vergeben. Bis dahin bleiben auch unsere Online-Buchungen deaktiviert. Es ist unser Wunsch nach dem Re-Start sofort wieder so viele Gäste wie möglich zu bedienen. Doch alle Kunden die jetzt in diesen Tagen/Wochen eigentlich Termine hatten – und die jetzt durch die Schließung storniert wurden – diese Personen sollen im ersten Schritt bevorzugt behandelt werden.

Herzlichen Dank für Euer Interesse. Bleibt bitte alle gesund. Wir schaffen das und kommen auch alle gemeinsam durch diese Phase hindurch! Alle Mitarbeiter und ich freuen uns schon jetzt auf haarige Zeiten in 2021.

Herzlich, Lars Nicolaisen

Montag, 14. Dezember 2020:

Heute und morgen sind unsere Salons von teilweise 06:30 bis 23:00 Uhr geöffnet um so viele Kunden wie möglich zu bedienen, ohne jedoch Abstriche oder Kompromisse bei der Abstandshaltung und den Hygienevorschriften machen zu müssen. Alle Mitarbeiter sind hochmotiviert und gehen diese beiden Tage mit viel Einsatzbereitschaft an. Hierfür meinen herzlichsten Dank!

Durch diese Aktion können wir zum Glück noch viele Kunden vorziehen und bedienen, die aufgrund des Lockdowns ansonsten nicht mehr hätten bedient werden können. Dies gilt aber leider nicht für alle Kunden die bereits Termine reserviert hatten. Unser Rezeptionisten versuchen nun alle Kunden telefonisch zu erreichen, um die bereits getätigten Termine für die Zeit nach dem 10. Januar 2021 zu verschieben.

Die Möglichkeit einer Online-Terminreservierung haben wir erst einmal gestoppt. Was jedoch online möglich ist, ist Online-Gutscheine zu kaufen. Damit unterstützt man nicht nur uns in dieser herausfordernden Zeit, sondern Ihr könnt Euch oder anderen noch ein schönes Geschenk bereiten.

Menü