Täglich erreichbar

Heute in 14 Tagen öffnen unsere Salons endlich wieder. Die Planungen hinter den Kulissen laufen in höchster Intensität. Ich denke es ist nicht wirklich spannend hier jetzt jeden einzelnen Punkt aufzuzählen der notwendig ist, um zu gewährleisten, dass der Start gut gelingt. Aber einige wenige Dinge möchte ich heute schon einmal erklären.

Wer einen Fehler macht und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

Konfuzius

Nach dem ersten Lockdown mussten einige Kunden viele Wochen warten, um einen Friseurtermin zu bekommen. Das sorgte für Unmut. Grund hierfür war, dass unsere Mitarbeiter zunächst nur 75% ihrer Arbeitszeit tätig waren. Wir wollten vorsichtig beginnen. Vorsichtig wollen und werden wir auch jetzt bleiben, aber diesmal organisieren wir uns anders.

In den ersten Wochen nach dem Lockdown werden wir unsere Öffnungszeiten ausweiten. In der Hamburger Meile und am Ballindamm sind wir in dieser ersten Phase täglich 12 Stunden geöffnet, und zwar von 09:00 Uhr morgens bis 21:00 Uhr am Abend. Im Stadtpalais wird zu Beginn zusätzlich auch am Montag geöffnet sein. Alle Mitarbeiter starten ab dem 1. März wieder mit 100% Arbeitszeit. Durch die Verlängerungen der Öffnungszeiten können wir nicht nur mehr Kunden als sonst bedienen. Gleichzeitig können wir mit diesem System auch die Personenzahl pro Salon entzerren und angenehm niedrig halten. Wir wollen und werden selbstverständlich alle Hygienevorschriften einhalten und sie ggf. sogar an einzelnen Punkten individuell ausweiten. So groß die Lust auch ist endlich wieder unserem Handwerk nachzugehen, so ist es unser bestreben, dass wir für alle Gäste und Mitarbeiter jederzeit auch einen ganz sicheren Rahmen garantieren.

In den letzten vier Tagen wurden zunächst alle Kunden angerufen, die seit dem 16. Dezember 2020 einen festen Termin bei uns gebucht hatten. Diesen Kunden wollten wir Vorfahrt geben, denn sie warten am längsten auf einen Termin. Jede Stylistin und jeder Stylist wollte zudem die eigenen Kunden persönlich anrufen. Da unsere Anmeldebücher gerade vor Weihnachten und „zwischen den Jahren“ sehr voll waren, hat diese Aktion eine beachtliche Zeit in Anspruch genommen. Über 80% dieser Personen konnten wir inzwischen telefonisch erreichen. Ab heute können nun alle anderen Kunden bei uns aktiv anrufen und Termine vereinbaren. Dies ist zu folgenden Zeiten möglich:

  • Ballindamm (Tel.: 040 – 40185969) Montag bis Freitag, jeweils von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Hamburger Meile (Tel.: 040 – 223070) Montag bis Freitag, jeweils von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Stadtpalais (Tel.: 040 – 41356785) Dienstag bis Freitag, jeweils von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Achtung: Ab Dienstagmittag (16. Februar) wird auch unser Online-Terminsystem wieder erreichbar sein.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass gerade heute und in den ersten Tagen die Telefone in allen Salons kaum still stehen werden. Alle die es vielleicht mehrmals versuchen und nicht durchkommen, bitte im um Geduld. Ich bin mir sicher, der Andrang wird sich bereits zum Ende der ersten Woche beruhigen. Und es sind ja sogar noch zwei Wochen bis die Salons wieder öffnen. Alle die vor dem 1. März einen Termin vereinbaren wollen, werden sicherlich auch recht zeitnahe Termine angeboten bekommen.

Egal ob telefonisch oder per Online-Terminsystem – es ist ja auch in unser eigenem Interesse, möglichst viele Termine zu vergeben und niemanden zu verärgern. Nur zwei Dinge werden wir nicht tun. Zum einen werden wir pro Dienstleistung nicht weniger Zeit als gewohnt einplanen. Würde man das machen, könnte man mehr Termine pro Tag anbieten, doch könnte sich dies negativ auf die Qualität auswirken. Unsere Gäste habe so lange auf einen Termin gewartet, da wollen wir definitiv das beste Ergebnis anstreben.

Zum anderen werden wir keine Terminanfragen per E-Mail, Facebook & Co berücksichtigen. Das mag im ersten Augenblick unfreundlich wirken, doch auch da haben wir aus dem ersten Re-Start gelernt. Da in dieser Phase nicht nur unsere fünf Rezeptionisten an selbiger arbeiten, sondern auch alle anderen Mitarbeiter Telefon und Computer bedienen, kam es im Mai 2020 bei den Anfragen über unterschiedlichste Plattformen zu chaotischen Situationen. Ich mag da nicht zu sehr ins Detail gehen, aber Ihr könnt Euch sicher sein, dass es für alle Seiten am besten ist, wenn wir uns auf ZWEI Möglichkeiten verständigen die für alle Kunden zählen und die wir optimal anwenden. Daher konzentrieren wir uns jetzt aufs klassische Telefon und auf unser Online-Anmeldesystem.

Ich wünsche uns allen einen guten Start in eine neue, spannende Woche.

Herzlich, Lars Nicolaisen

Menü