Viel Energie in der Hamburger Meile

Das erste Halbjahr war in der Hamburger Meile nicht immer leicht. Ein kleineres Team und eine nicht vollbesetzte Rezeption stand einer weiterhin tollen und großen Kundennachfrage gegenüber. Dann war da auch noch der Chef, der verlangte genügend Zeit pro Kunde und Dienstleistung einzuplanen. Das Team befand sich in einem Dilemma, denn egal wie es den Arbeitstag nach bestem Wissen und Gewissen bestritt, so wusste man, dass man es nicht jedem Recht machen konnte. Zu allem Übel fiel dann auch noch die Salonleitung für einen längeren Zeitraum aus und man musste sich auch noch mit Themen beschäftigen, die ansonsten wenig bis gar keinen Einfluss auf den Alltag der Stylisten haben. Die Zeit war nichts für Weicheier und alle im Team haben diese Zeit großartig gemeistert.

An dieser Stelle möchte ich Euch allen im Team ein riesiges Kompliment aussprechen und einfach auch mal öffentlich DANKE sagen!

Jetzt befinden wir uns am Beginn des zweiten Halbjahres – und die Zeichen für ein entspannteres und schöneres Halbjahr stehen sehr gut. Wer die Hamburger Meile in diesen Tagen besucht, sieht viele neue, zusätzliche Gesichter. An der Rezeption, als Assistenten und als Stylisten. Auch Syringa Helweg ist ab heute wieder zurück! Und das ist noch nicht alles. Weitere Bewerbungen laufen aktuell. Am 1. August starten darüber hinaus neue Auszubildende und Thuy My Le wird ebenfalls am 1. August als Profi-Stylistin bei uns beginnen. Thuy My wurde kürzlich als Hamburgs Jahrgangsbeste ausgezeichnet.

Das sind gerade spannende und aufregende Wochen in der Hamburger Meile. Da tut sich was. Wir freuen uns total über so viel neue Energie! Und mit unserem PREMIUM COACHNG sorgen wir dafür, dass alle neuen Mitarbeiter eine schnelle und hochwertige Weiterbildung erhalten um so ganz schnell alle Kunden allumfänglich bedienen zu können.

Handwerk lebt! Das ist in diesen Tagen ganz besonders in der Hamburger Meile zu beobachten. Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten. Heute in einer Woche muss ich leider von einer Mitarbeiterin berichten, die uns nach langer Zeit schweren Herzens verlassen wird. Meine Gedanken hierzu lest Ihr exakt heute in einer Woche hier im Blog. Jetzt erst einmal wünsche ich uns allen einen motivierten und wunderbaren Mittwoch.

Herzlich – Lars Nicolaisen

Menü