DANKE FÜR ALLES

Vor wenigen Tagen habe ich hier im Blog über 10 tolle Menschen geschrieben, die in den letzten Wochen neu zu uns gestoßen sind und uns bereichern. Mittlerweile verstärkt uns mit Susan Wünkhaus eine weitere tolle Frau an der Rezeption in der Hamburger Meile und mit Jill-Marie Heinrich-Hartmann startet am 1. November eine erfahrende und äußerst talentierte Friseurmeisterin bei uns am Ballindamm. Das ergibt 12 neue Mitarbeiter. Das ist eine Herausforderung, aber das erzeugt auch unglaublich viel positive Energie und schafft Raum für neue Ideen und Kreativität.

Doch wo es Zugänge gibt, da gibt es leider auch Abgänge. Amy Schogs (Foto links) haben wir vergangenen Samstag in der Hamburger Meile verabschiedet, Alena Böckmann (Foto rechts) werden wir heute Abend verabschieden. Das sind die Momente die weh tun. Ich tue das nicht gern. Gar nicht gern. Amy war etwas über acht Jahre ein fester Bestandteil der Hamburger Meile, Alena sogar über 13 Jahre eine echte Größe am Ballindamm. Als Duo haben sie in den letzten Jahren die Ausbildung verantwortet, für fantastische Ergebnisse gesorgt und sowohl Professionalität als auch Menschlichkeit vorgelebt.

Sowohl Amy als auch Alena kennen als Friseure nur die Nicolaisen-Welt. Beide wurden bei uns ausgebildet und haben uns nach der Ausbildung in den Teams verstärkt. Beide übernahmen Verantwortung und erklommen mit viel Talent, Engagement und Ehrgeiz bei uns die interne Karriereleiter. Nun haben beide für sich entschlossen neue, individuell unterschiedliche Berufswege zu gehen.

Solch ein Abschied tut weh. Für mich als Unternehmer finanziell, aber vor allem als Mensch bin ich traurig solch wundervolle Persönlichkeiten zu verlieren. Aber so ist das Leben. Amy und Alena sind nicht die Ersten die uns verlassen und sie werden leider nicht die Letzten sein. Das ist natürlich wirklich sehr schade. Es ist jetzt aber nicht der richtige Zeitpunkt um traurig zu sein. Ich blicke mit viel Freude und auch mit ein wenig Stolz auf die gemeinsame Zeit zurück. Wir haben etliche Highlights gemeinsam erleben dürfen, haben gemeinsam gestritten und gelacht, haben uns gegenseitig sicherlich mal zum Mond gewünscht – und standen dann doch wie eine Wand Seite an Seite wenn es darauf ankam. Beide gehen nicht im Groll und haben sich bis zur letzten Minute allzeit fair verhalten. Bei aller Traurigkeit blicke ich voller Freude und Dankbarkeit zurück auf die gemeinsame Zeit. Amy und Alena wären heute nicht da wo sie sind, gebe es nicht “Nicolaisen”. Und “Nicolaisen” wäre heute nicht da wo es ist, ohne Amy und Alena. Punkt.

Ich möchte Amy Schogs und Alena Böckmann an dieser Stelle im Namen von Simona, meines Vaters, von Syringa und von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein ganz herzliches “DANKE FÜR ALLES” aussprechen! Wir wünschen Euch viel Erfolg bei Eurem weiteren privaten & beruflichen Lebensweg. Ich persönlich wünsche Euch wirklich nur das Beste und drücke Euch die Daumen, dass Ihr den von Euch erhofften nächsten Schritt erfolgreich bestreitet. Sollte dies so sein, dann wäre das toll. Falls dies jedoch nicht so sein sollte und es Momente geben sollte, an dem Ihr auch gern wieder zurück kommen würdet…. Ihr habt meine Nummer und meine private E-Mail Adresse. Die Tür steht für Euch beide jederzeit offen 😉

Herzlich – Lars Nicolaisen

Menü