Was für eine Woche…

blog-3

Lars Nicolaisen:

Was würde ich mich freuen wenn ich heute früh Zeit und Muse hätte, um einen weiteren umfangreichen Blogbeitrag zu schreiben. Natürlich finde ich es motivierend zu sehen, das wir in dieser Woche schon über 10.000 Besucher auf diesem Blog hatten. „Frau Bünn“ sei Dank 😉 Das weckt den Ehrgeiz diese vielen neuen Blog-Leser natürlich an der Stange zu halten.

Doch wie ich bereits am Mittwoch geschrieben habe, wollen wir alles versuch uns möglichst nicht zu verbiegen, sondern den Blog genau so weiter zu führen wie wir dies schon seit über drei Jahren auf Facebook machen. Und heute Vormittag ist ein denkbar unglücklicher Zeitpunkt für unseren Blog. Für Simona und mich stehen in den nächsten Stunden wichtige Termine und Gespräche an. Auf die wollen wir uns konzentrieren. Es hat sogar auch etwas damit zu tun, ob wir in den kommenden Tagen den Blog weiterführen, oder eine 7-10 tägige Blog-Pause einlegen…. Klingt mysteriös? Soll es eigentlich nicht, aber direkter kann und mag ich heute früh nicht werden. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ich das bereits morgen in einem weiteren Eintrag erklären kann. Oder doch nicht? Schaun wir mal…

Ich wünsche Euch allen einen wesentlich klareren, strukturierteren, ruhigeren Tag mit vielen netten Kunden bzw. schlicht und einfach einen tollen Freitag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü