Was war das bitte für ein Wochenende? Am Sonntag mussten einige Auszubildende zur “Gesellenprüfung 1” antreten und taten dies höchst erfolgreich. Tom Koeppelle startete Sonntag unsere interne Weiterbildungsoffensive “PREMIUM COACHING”, in der jeden Monat die wichtigsten, erfolgreichsten und kompliziertesten Techniken trainiert werden. Zu diesem Thema werde ich in Kürze hier im Blog umfangreicher berichten. Und während viele Mitarbeiter gefordert waren – haben Simona und ich uns 48 Stunden eine Auszeit genommen und sind nach Sankt Peter Ording gefahren, um uns dort bei herrlichem Sonnenschein die Nordseeluft um die Nasen wehen zu lassen.

Der Zeitpunkt mag jetzt im ersten Moment “unpassend” klingen, jedoch waren die letzten Wochen wirklich fordernd – und wenn ich auf meinen Kalender für die nächsten 14 Tage schaue, dann ist da kaum mehr ein weißer Fleck zu finden. Die Tage werden lang, ich werde nicht nur in den Geschäften gefordert sein, sondern “darf” auch auf anderen Feldern aktiv sein. Diese und nächste Woche werden richtig intensiv und fordernd – und so war es wichtig ein wenig die Batterien aufzuladen um eine gewisse Leichtigkeit zu behalten.

Sankt Peter Ording ist für uns wirklich ideal um abschalten zu können. Auch wenn die Stadt an der Nordsee sicherlich über Internet und LTE verfügt, so ist es für mich mittlerweile zu einer lieb gewordenen Angewohnheit geworden, in SPO mein iPhone auf “Flugmodus” zu stellen. Mich erreichen dort keine Nachrichten und Mails. Wunderbar. Neben einigen entspannten Stunden und gutem Essen sind unsere SPO Highlights immer wieder die XXL Spaziergänge mit unseren Hunden am Strand. War es noch am Sonntag recht “voll”, so war der Montagvormittag so wie wir es lieben. Simona, Yankee, Pitch, ich… und sonst nur das Meeresrauschen. Siehe Foto. Totale Entspannung! Und das bei blauem Himmel und Sonnenschein. SPO ist für uns in den Monaten November bis März unschlagbar. Wir lieben es.

Heute starte ich mit 24 Stunden Verspätung in die neue Woche – und gerade heute ist viel Action angesagt. Unsere neue “Office-Managerin” startet heute in das Abenteuer “Nicolaisen” und lernt dabei u.a. meinen langjährigen Berater Stefan Dax kennen. Mit Stefan werden Syringa und ich viele organisatorische und betriebswirtschaftliche Themen diskutieren und Ziele festlegen. Meine Batterie ist voll – und so freue ich mich total auf einen ereignisreichen, arbeitsreichen und konstruktiven Tag.

Herzlichst, Lars Nicolaisen

Menü