Simona & Lars Nicolaisen bei Twitter und Periscope

periscope

Lars Nicolaisen:

Seit 2009 bin ich bei Facebook angemeldet. Seit 2012 schreiben Simona und ich (fast) täglich unseren Blog auf Facebook. Seit Anfang 2015 ist unser Blog zusätzlich auch auf einer eigenen Blog-Plattform beheimatet. Braucht es da noch mehr soziale Plattformen?

“Brauchen” tut es das natürlich nicht. Aber ich finde dieses Thema privat sehr spannend und schaue mir seit vielen Jahren alle relevanten Sozialmedien-Kanäle an. Ich denke ich kenne mich bei dem Thema recht gut aus – und mir ganz persönlich gefällt “Twitter” am besten. Ich finde die Plattform super! Allein dass der News-Feed immer wirklich die neusten Twitter-Beiträge als erstes zeigt (und das nicht wie z.B. auf Facebook vorgefiltert wird) empfinde ich total angenehm. Viele wichtige Nachrichten-Redaktionen sind sehr aktiv auf Twitter, und neben Freunden und Kollegen kann man dort auch unkompliziert seinen heimlichen Stars folgen. Herrlich. Und auch die (noch) Beschränkung auf 144 Zeichen finde ich super – dann ist auch jemand wie ich gezwungen sich kurz zu halten 🙂

Und Twitter ist auch eng verbunden mit der Live-Video Platform “Periscope”. Wikipedia beschreibt Periscope so: “Periscope ist eine für Android und iOS verfügbare mobile Applikation für Videodirektübertragung in Echtzeit.” Wenn jemand Periscope verwendet dem man auf Twitter oder auf Periscope folgt, dann kann man sich sein Video über die Periscope-App LIVE anschauen und kommentieren. Nach Beendigung der Live-Übertragung ist das Video dann noch für 24 Stunden auf der Periscope-App zu finden, anschließend ist es gelöscht. Für immer. Es ist also nicht wie z.B. auf YouTube, wo die Videos mehr oder weniger unbegrenzt zu Verfügung stehen. Man sollte also versuchen immer live dabei zu sein, bzw. alle 24 Stunden mal zu schauen wer von seinen Twitter oder Periscope Freunden aktiv war. Das bringt echt Spaß – zumindest mir.

Warum ich das schreibe? Weil Simona und ich privat auch schon lange bei Twitter registriert sind. Und Simona hat heute früh auch ihren Periscope-Account aktiviert. Wir haben heute über das Thema gesprochen, weil Syringa Helweg mit der “Intercoiffure Fundation Guillaume” in Las Vegas ist und dort eine neue Kollektion erarbeitet. Die Gruppe hat bei Periscope den Account “Fundation Guillaume” aktiviert und berichtet nun mit Live-Videos aus Las Vegas und lassen alle Zuschauer an ihrem Abenteuer teilhaben. Großartig! So haben sie z.B. heute Nacht einmal das Haus gefilmt in welchen sie in den kommenden Tagen wohnen, schlafen, kochen und Modelle vorbereiten. Dieser “Live-Blick” hinter die Kulissen ist ziemlich cool – und hat wie gesagt Simona motiviert auch auf ihrem iPhone Periscope zu installieren. Also wer mag, der darf uns herzlich gern folgen und so mit uns über Twitter und Periscope aktiv in Kontakt bleiben. Wir freuen uns darauf!

Simona´s Twitter & Periscope Account: Simo_Nicolaisen

Mein Twitter & Periscope Account: Lars_Nicolaisen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü