RIP Dieter Schillmann

Heute früh fahre ich gemeinsam mit meinem Vater und meiner Frau nach Lübeck, um von einem wunderbaren Kollegen und Intercoiffure-Freund Abschied zu nehmen. Dieter Schillmann.

Dieter war ein “merkwürdiges” Intercoiffure-Mitglied. Bei den Intercoiffuren findet man sehr viele kreative Friseure, die ihre volle Leidenschaft in den Friseurberuf legen, die Fashion-Shows lieben und die sich unter einander austauschen welche Farbrezeptur nun am besten ist. Dieter habe ich so nie erlebt. Dieter versprühte nie sonderliche Kreativität. Globale Modetrends waren ihm höchstwahrscheinlich völlig egal. Dennoch war er für mich ein Intercoiffure-Vorbild.

Dieter Schillmann war ein warmherziger Mensch. Er hatte große Empathie und hatte definitiv das Herz am rechten Fleck. Wenn ich sage er war sicherlich kein “kreativer Stylist”, so darf man dies nicht missinterpretierten. Dieter war ein sehr guter, klassischer Friseur. Er war hoch professionell. Er förderte jede Art der Weiterbildung und konnte es nicht leiden, wenn man zu “locker” durchs Berufsleben ging. Alles was er tat, tat er sehr gewissenhaft und man konnte sich auf Dieter Schillmann immer zu 100% verlassen. Nicht ohne Grund war Dieter in unserer Hamburger Intercoiffure-Gruppe über sehr viele Jahre der Kassenwart.

Obwohl er viele Schicksalsschläge ertragen musste, habe ich Dieter immer als sehr lebensfrohen und positiven Menschen wahrgenommen. In den letzten Jahren riss dann der Kontakt ab. Dieter war bei Intercoiffure nur noch als “inaktives Mitglied” geführt. Also solches wurde er letztes Jahr in Abwesenheit für seine 50jährige Mitgliedschaft geehrt.

Uwe, Simona und ich werden an der Trauerfeier teilnehmen. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Dieter Schillmann gehörte nicht zu den Menschen, die unser Leben nennenswert und tief beeinflusst haben, dazu war der persönliche Kontakt dann doch zu gering. Aber er gehörte zu den Menschen, die unser Leben auf angenehme Art ein Stück weit bereichert und mit Freude erfüllt haben. Hierfür sind wir ihm sehr dankbar. Und so werden wir Dieter Schillmann in Erinnerung behalten.

Herzlich, Lars Nicolaisen

Menü