m_fans_kurve_1Lars Nicolaisen:

Endlich. Heute Abend werden wir nun wissen ob der HSV weiterhin der Dino der 1. Liga bleibt, oder erstmalig absteigen muss. Endlich. Was haben wir HSV Fans eigentlich getan, dass wir seit Jahren durch die Hölle müssen?

Jürgen Klopp hat sich am Samstagabend nach dem DFB Pokalfinale von Dortmund verabschiedet. Sieben Jahre war er dort Trainer. Fünf Pokale hat er für und mit dem BVB gewonnen. In dieser Zeit hat der HSV 14 (!) Trainer verbrannt, ist hoch verschuldet und spielt im zweiten Jahr in Folge in der Relegation. Der Fussball der Hamburger ist (bis auf extrem seltene Ausnahmen) ja auch wirklich zum abgewöhnen. Glauben denn “Nicht-HSV-Fans” dass uns HSV Fans das gefällt? Das wir das nicht sehen? Das wir darauf Stolz sind? Nein. Nein. Nein.

Aber wenn man “Fan” ist, dann ist man “Fan”! In guten wie in schlechten Zeiten, auch wenn die schlechte Zeit schon sooooo lange anhält. Man steht zusammen und hofft vor jedem Spiel, dass man am Ende selbiges gewinnen wird. Wünsche ich mir den Abstieg? Auf gar keinen Fall! Aber auch als “Fan” ist man ja nicht blind! Natürlich weiß ich, dass wir schon letztes Jahr den Abstieg verdient gehabt hätten. Und auch diese Saison war mit vier Trainern auf und neben dem Platz ein einziger peinlicher Offenbarungseid. Ein Abstieg wäre absolut verdient. Aber darauf hoffen tue ich dennoch nicht. NIEMALS AUFGEBEN!

Die einzig richtige Entscheidung die dieser neue, stümperhafte Vorstand zustande gebracht hat, war Bruno Labbadia als Trainer zu verpflichten. Vielleicht zu spät, aber immerhin haben sie es getan. Bruno hat uns diese Relegation erst ermöglicht. Unter “Trainer” Peter-Peinlich-Knäbel wären wir schon am 31. Spieltag abgestiegen, da bin ich mir sicher. Wie Bruno an der Seitenlinie mitfiebert ist großartig und tut jeder HSV Seele gut! Endlich mal Leidenschaft, in einem ansonsten toten Umfeld. Egal was heute passiert, der neue Vorstand “Beiersdorfer, Knäbel, Peters und Hilke” gehören vor die Tür gesetzt! Wir Mitglieder haben im letzten Sommer die Ausgliederung und HSV Plus erst ermöglicht. Umgesetzt wurde von den neuen “Machern” des HSV nur die Ausgliederung, HSV Plus erblickte nie das Licht der Welt. Entschuldung? Demut? Beständigkeit? Ehrliche Arbeit? Auf die Jugend setzen? Keine “Namen” mehr einkaufen? Alles HSV Plus Grundpfeiler! Alle richtig nach den vorherigen Schreckensjahren. Das war es, was mich und fast 10.000 andere HSV Mitglieder im letzten Sommer in die Arena zur Mitgliederversammlung getrieben hat! Wir wollten dass genau diese Punkte endlich umgesetzt werden! Wir wollten endlich wieder stolz sein auf unseren Verein. Und wenn man dafür ausgliedern muss, dann muss das eben so sein. 12 Monate später fühle ich mich von Beiersdorfer & Co betrogen und verschaukelt! Nichts davon wurde umgesetzt!

Was hat das alles mit heute Abend zu tun? Nun, ich möchte allen mitlesenden HSV Fans einen Gedanken von mir mit auf den Weg geben, der den heutigen Abend hoffentlich etwas erträglicher macht. Egal was heute Abend passiert, es hat immer jeweils etwas positives und negatives zugleich:

Sollten wir drin bleiben, wäre das natürlich super! Die Erleichterung wäre groß und die Freude dass wir weiterhin unabsteigbar sind, würde sicherlich ein paar Tage anhalten. Aber es besteht die große Gefahr, dass sich anschließend nicht viel ändern würde. Die Stümper dürften weiter stümpern, das Team wird nur zu einem überschaubaren Teil ausgetauscht und die Wahrscheinlichkeit dass wir auch in der nächsten Saison mind. 3 Trainer verschleißen und am Ende im unteren Tabellendrittel landen, ist extrem hoch! Dazu würde Lotto immer noch vor dem Anpfiff seine Hymne schmettern, in der andere Vereine verhöhnt werden, obwohl der aktuelle HSV selbst an Peinlichkeit nicht zu überbieten ist.

Sollten wir heute Abend absteigen, wäre das natürlich schmerzhaft. Ich wäre traurig, wütend und leer. Es würde zunächst sicherlich weh tun. Aber es wäre auch die Chance, dass sich bei einem Abstieg der Verein einmal ernsthaft erneuern könnte! Die Uhr wäre abgebaut, der Dino begraben. Endlich würden wir nicht mehr in der Vergangenheit leben, sondern hätten wirklich die Chance alles auf Null zu stellen und mit frischen Ideen und jungen, hungrigen Spielern eine neue Ära einzuläuten!

Letzteres klingt gut, oder? Nun, der HSV ist so extrem hoch verschuldet, dass ein Abstieg den HSV zerreißen könnte. Es steht noch nicht einmal fest, ob der HSV überhaupt die Lizenz für die 2. Liga erhält! Es könnte noch tiefer runter gehen. Es könnte zu einem echten GAU kommen! Das ist mir alles durchaus bewusst. Ich wünsche mir das auch nicht. Aber in diesem Fall wäre es ein Ende mit Schrecken. Aktuell haben wir seit Jahren Schrecken ohne Ende!

Ganz viele Fussballfans glauben der KSC wird heute Abend aufsteigen. Das ist auch durchaus möglich. Verdient wäre es wahrscheinlich auch. Aber ich glaube, dass der HSV heute Abend alle überraschen wird, mit 2:1 gewinnt und damit die Klasse hält!  Unsere Jungs haben viel Erfahrung in “Alles-Oder-Nichts” Spielen! Passt auf, je länger das Spiel dauert und der HSV die Chance hätte mit einem Tor die Geschichte zu drehen, werden die Karlsruher nervös. Und wir schlagen zu! Und es wäre mir scheißegal ob das dann verdient wäre oder nicht!

Und wenn es nicht so kommt? Wenn der KSC heute erneut einen wunderbaren Fussball spielt und den schläfrigen und schlecht spielenden Dino endgültig in die Wüste schießt? Dann gehe ich heute Nacht dennoch als HSV Fan zu Bett und wache morgen früh als HSV Fan wieder auf und schreibe einen neuen Blog.

NUR DER HSV!

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Anonymous
1. Juni 2015 12:17

Wow! Das waren ja deutliche und gute Worte! Ich drücke, als nicht Fan, die Daumen!!
D.M.

Antworten
Anonymous
1. Juni 2015 23:51

Hahaha, Deine Worte treffen besser als die Spieler den Ball! Auch noch das richtige Ergebnis getippt! Gib zu, dass du nicht nur Sylvia, sondern auch Bruno bei Dir der Kopf gewaschen wird 😉

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü