Maskenloser Gruß

Aktuell gibt es viele Hürden zu nehmen. Die Situation für mich als Selbstständiger ist weiterhin vergleichbar mit einer Rafting-Tour. Schnell ändernde Herausforderungen die eine sofortige, möglichst richtige Reaktion erfordern, sonst besteht die Gefahr zu kentern. Ruhiges Wasser und Entspannung ist selten. Um so schöner wenn es dann einmal genau solche Momente gibt.

Heute Morgen entdeckte ich dieses Foto, und mich überbekam ein angenehmes, beruhigendes Gefühl. Aktuell sind ja unsere Salonteams in fünf Gruppen aufgeteilt – und diese Gruppe teilte nun dieses Foto in sozialen Medien. Es gibt auch noch eine Version mit „Nasen-Mundschutz“, aber da hier von Gesicht zu Gesicht der Abstand von 1,50 Meter eingehalten wird und dieses Team in genau dieser Konstellation seit dem 4. Mai vertrauensvoll und intensiv zusammen arbeitet, habe ich mich besonders über dieses Motiv „ohne“ gefreut – denn auch ich sehe ja alle Mitarbeiter seit dem Re-Start immer nur „mit Maske“!

Ihr seht super aus!

An dieser Stelle muss ich hoffentlich nicht erwähnen, dass wir alle in allen Salons weiterhin sehr aufmerksam alle hygienischen Maßnahmen und Vorschriften einhalten. Auch unsere Kunden und Gäste sind hier absolut vorbildlich hervor zu heben und zu loben. Alle halten sich an die aktuellen Spielregeln.

Doch so doof ich „Masken“ und „Abstand“ auch empfinde, ich kann die aktuelle Diskussion über die eventuelle Rücknahme dieser Maßnahmen nicht verstehen. Ich verstehe zwar den Wunsch endlich wieder „ohne“ sein zu wollen, aber ich sehe auch was gerade in anderen Regionen dieser Welt passiert, wo man zu schnell zu stark die Maßnahmen zurücknahm. In Barcelona muss man jetzt auch mit Maske auf der Straße gehen, die Stadt Melbourne (5 Millionen Einwohner) geht wieder in eine zweite, sechs Wochen (!) andauernde Lockdown-Phase! So sehr ich mir auch Erleichterungen im Alltag wünsche, ich bin mir auch der aktuellen Gefahr durch die Corona-Pandemie durchaus bewusst. Und genau deswegen freute ich mich heute früh über ein Foto „ohne“, finde es aber dennoch richtig, wenn wir uns heute alle wieder „mit“ in den Salons wiedersehen.

Dieses Foto spiegelt für mich auch sehr gut die Stimmung in allen Teams und Salons wieder. Die Gruppen sind weiterhin verkleinert, die Bedienplätze weiterhin reduziert. Die Herausforderungen sind hoch – und dennoch verspüre ich in allen Teams eine unglaublich positive und fröhliche Stimmung. Natürlich gibt es nicht jeden Tag bei allen Mitarbeitern nur eitel Sonnenschein. Auch sind nicht alle Salons jeden Tag ausgebucht. Die Kundennachfrage ist zwar weiterhin erfreulich hoch, aber es gibt fast jeden Tag auch noch die Möglichkeit kurzfristig einen Termin zu erhalten. Da wir noch die Onlinefunktion unseres Anmeldesystem deaktiviert haben, möchten wir unsere Gäste weiterhin darum bitten im jeweiligen Wunschsalon Mo-Sa zwischen 09:00 und 20:00 Uhr anzurufen.

  • BALLINDAMM 040 – 40 18 59 69
  • HAMBURGER MEILE 040 – 22 30 70
  • STADTPALAIS 040 – 413 5678 5

Diese Woche soll wettertechnisch ja echt traurig zu Ende gehen. Aber zur neuen Woche schaut es schon deutlich besser aus. Also lasst uns jetzt diese grauen Tage dazu nutzen, dass viele Hamburgerinnen und Hamburger gut gestylt in die neue Woche starten können.

Herzlichen Dank für das wunderbare Foto. Ich wünsche uns allen einen erfolgreichen Donnerstag.

Herzlich, Lars Nicolaisen

Menü