facebook-daumen-hoch-runter

Lars Nicolaisen:

Gestern erfreute ich mich an einer neuen Facebook-Bewertung. Frau Barbara Lüttig vergab 5 Sterne und schrieb:

“Mein Wunsch nach helleren blonden Strähnchen wurde von Olivia Kula äußerst professionell umgesetzt, die Pflege mit Olaplex hinterher, eine gute und lohnende Empfehlung. Ich kann diesen Salon nur weiterempfehlen, super Service, tolle Wohlfühlatmosphäre mit einem schönen Blick auf die Alster. Den Salon verließ ich mit einer wunderschönen Frisur, genau zu mir passend und wie ich es mir vorgestellt hatte.
Vielen vielen Dank dafür und bis zum nächsten Mal.!”

Herzlichen Dank Frau Lüttig für dieses tolle, motivierende und wertschätzende Feedback! Und Gratulation an Olivia Kula für diese wunderbare Leistung! Doch zu ganzen Wahrheit gehört auch, dass wir nur wenige Stunden später ein weiteres Feedback auf Facebook erhalten haben. Und da erhielten wir erstmalig nur einen Stern einer unzufriedene Kundin. Was genau vorgefallen ist, damit werde ich mich heute beschäftigen.

Und so spiegeln die sozialen Medien dann manchmal doch ganz gut das wahre Leben wieder. Es ist ja weiß Gott nicht alles schlecht, aber es ist halt auch nicht alles Gold was glänzt. Alle 5 und alle 1 Sterne des Lebens richtig einzuordnen – das ist die Kunst des Alltages. Ich freue mich total über die 5 Sterne – und ich freue mich, dass eine unzufriedene Kundin uns jedenfalls die Chance gibt sich mit der Situation auseinander setzen zu können um sie möglichst auch verbessern zu können.

Zum Schluss ein Hinweis auf die Kundenbewertungen die wir aktuell auf Facebook haben:

5 Sterne – 53 x

4 Sterne – 2 x

3 Sterne – 2 x

2 Sterne – 0 x

1 Stern – 1 x

Ich wünsche uns allen einen schönen Mittwoch.

Menü