fb150218

Lars Nicolaisen:

Heute vor einem Jahr feierten wir ein rauschendes Fest. Am 18. Februar 2014 eröffneten wir unseren dritten Salon in Hamburg, das Hamburger Stadtpalais! Es war eine wirklich beeindruckende Party! Über 400 Gäste duften wir begrüßen, Freunde und Berufskollegen aus dem In- und Ausland reisten an und die Zeit verging wie im Flug. Jetzt ist das alles also ein Jahr her. Zeit, einen Blick auf die ersten 365 Tage zurück zu blicken.

Meinem Geschäftspartner Marc Breckwoldt und mir war schon vor der Unterschrift zum Mietvertrag klar, dass der Standort sowohl der größte Vorteil als auch der größte Nachteil sein wird. Vorteil, weil es solche Räume für einen Friseursalon kein zweites Mal gibt. Diese Räume sind schlicht und einfach traumhaft! Nachteil, weil das Stadtpalais nicht nur abgelegen liegt, sondern auch weil die Friseure die vor uns an diesem Standort erfolgreich waren, allesamt mit einem gewissen Personen-Kult gespielt haben. Aber “Nicolaisen” und “Personen-Kult” passt nicht zusammen. Das sind wir nicht und möchten wir auch nicht! Wir sind ein Unternehmen welches die Mitarbeiter in den Fokus stellt und mit Herzlichkeit und ehrlicher Arbeit Kunden begeistern möchte. Sowohl in der Hamburger Meile als auch am Ballindamm ist uns das gelungen. Und im Stadtpalais?

Nach einem Jahr können wir erleichtert feststellen dass wir uns absolut in die richtige Richtung bewegen. Während wir in den ersten Wochen viele Tage hatten an denen wir viel zu wenig Kunden bedienen durften, so ist der Trend nun ein deutlich anderer. Zwar gibt es auch heute noch Tage, an denen wir nur wenig Kunden begrüßen dürfen, aber es gibt auch immer mehr Tage an denen wir sagen müssen “Nichts geht mehr”. Tage, an denen wir das Telefon an den Ballindamm-Salon umstellen müssen, weil uns keine Zeit bleibt das Telefon zu bedienen. Es sind die Momente die uns glücklich und auch ein Stück weit stolz machen.

Diese erfreuliche Entwicklung ist in aller erster Linie auf das Team zurück zu führen. Salonleiterin Tina Schwanke und Ihr Team mit Nadine Steffen, Romina Blum und Olivia Kula arbeiten seit einem Jahr vertrauensvoll und mit viel Spaß zusammen. Das Team ist konstant und komplett geblieben – ein wichtiger Faktor für die positive Entwicklung! Zwischendurch haben großartige Friseure wie Liesa Duwe und Marlena Köhn das Team unterstützt, was ebenfalls eine Bereicherung war!

Neben dem “normalen” Salonalltag konnten wir im ersten Jahr auch weitere Highlights erleben. Ob TV Aufnahmen, Fotoshootings, Gala´s oder Styling-Events… das Stadtpalais eignet sich nicht nur zum Haare schneiden und färben. Ein Blick in unser Gästebuch zeigt mir, dass wir schon zahlreiche “namenhafte” Kunden für uns gewinnen konnten. Obwohl es uns eigentlich egal ist ob jemand Hausfrau, Angestellte oder Selbstständig ist, bzw. Atemlos durch die Nacht singt. Am Ende sind uns alle Kunden gleich wertvoll und wichtig.

Wir sind auch nach einem Jahr mit dem Stadtpalais nicht da wo wir sein wollen. Aber das war uns auch schon vor der Eröffnungsparty klar. Es ist ein langer Weg. Ich kenne das nur zu gut von den ersten Jahren am Ballindamm. Aber am Ende wird sich eine sehr gute Qualität, ein hohes Maß an Menschlichkeit und eine authentische Arbeitsweise durchsetzen, davon bin ich zu 100% überzeugt! Und die Entwicklung der letzten Wochen im alten Jahr und die ersten Wochen im neuen Jahr geben mir Kraft und zeigen, dass wir immer mehr Hamburger für unsere Arbeit im Stadtpalais überzeugen können. Ein tolles Gefühl!

Am Ende dieses Beitrages möchte ich mich bei einigen Personen bedanken:

Dank an das Stadtpalais-Team für ein aufregendes, emotionales Jahr! Ihr macht einen traumhaften Job! Ich bin stolz auf Euch!

Dank an die Teams in der Hamburger Meile und am Ballindamm, dass sie noch mehr auf mich verzichtet haben und nicht beim Wort “Stadtpalais” mit den Augen rollen. Ihr seid es, die mit Eurer Arbeit auch das Stadtpalais unterstützen, und dafür bin ich Euch wirklich wirklich dankbar!

Dank an die Stadtpalais-Kunden für die Unterstützung im ersten Jahr. Daran, dass man an uns glaubt und sogar Vormittags/Mittags eine extreme Parkplatzsuche in Kauf nimmt 😉

Dank an Marc Breckwoldt für seine Partnerschaft und sein Engagement hinter den Kulissen. Es ist großartig wie Du mich unterstützt und mich nicht nur als Geschäftspartner sondern auch als Freund begleitest! Sensationell!

Dank an “Wella” für eine tolle, vertrauensvolle Partnerschaft und eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit!

Dank an meine Frau und meine Eltern für die Unterstützung und die Kraft die Ihr mir gebt.

Okay… höchstwahrscheinlich hätten noch mehr Menschen meinen Dank verdient, doch ich möchte jetzt gar nicht mehr soviel zurück blicken, sondern nach vorn! Ich bin mir sicher, dass das zweite Jahr im Stadtpalais noch mehr schöne Tage und Momente bereit hält als das erste Jahr. Schon in wenigen Wochen werden wir den Kosmetikbereich ausbauen und mit einer hoch angesehenen Kosmetikerin kooperieren. Neue Farben, neue Techniken und eine neue Styling-Serie werden in Kürze unsere Arbeit erleichtern und unsere Kreativität unterstützen. Die nächsten Events sind bereits gebucht und so wird  es auch neben dem Salonalltag nicht langeilig werden!

Das erste Stadtpalais-Jahr war aufregend! Ich freue mich jetzt auf die nächsten 365 Tage! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü