Immer an jeweils einem Dienstagabend pro Monat treffen sich die Hamburger Intercoiffure Mitglieder, um sich auszutauschen und sich gemeinsam weiterzubilden. Gestern war es wieder soweit. Ich hatte schon ein wenig Bedenken dass der Kreis diesmal recht klein ausfallen könnte, da Hamburg ja Herbstferien hat und somit viele Mitglieder verreist sein könnten. Und tatsächlich folgten auf die Einladung postwendend zahlreiche, urlaubsbedingte Absagen. Dennoch trafen sich gestern genügend Kollegen im Salon von Reiner und Eric in Hamburg-Sasel um sich ihren Salon anzuschauen und etwas mehr über den beruflichen Werdegang dieser tollen Friseurkollegen zu erfahren.

Es war ein ganz wundervoller Abend und es war spannend zu erfahren wie berufliche Lebensläufe verlaufen können. Einfluss von Eltern, eigener Ehrgeiz, sich nicht immer als Nabel der Welt zu betrachten sondern auch andere Sichtweisen zuzulassen, darüber nachzudenken und am Ende auch mal eigene Wege zu verlassen um den eigenen Horizont zu erweitern. Und dabei immer ehrlich mit sich zu sein und auf dem eigenen Gefühl zu vertrauen. Wir alle hörten gespannt zu und sicherlich hatten viele von uns anschließend einen eigenen kleinen Film im Kopf laufen. Wie war das bei mir? Und wie ist das gerade jetzt bei mir? Das war ein Abend der leisen aber feinen und wertvollen Töne. Wunderbar.

Als mittlerweile wirklich sehr langjähriges Intercoiffure-Mitglied möchte ich meinen Blog heute dazu einmal nutzen mich bei dem Hamburger Orga-Team zu bedanken. Franca, Kirstin & Simona, Ihr macht das wirklich super! Und die Gespräche unter den Mitgliedern finde ich auch wirklich immer echt bereichernd. Wir in Hamburg sind wirklich eine tolle Truppe geworden. Daher an dieser Stelle einmal an alle Hamburger Mitglieder ein DANKE für Euer Engagement. Es ist toll in Hamburg Intercoiffure zu sein!

Herzliche Grüße, Lars Nicolaisen

Menü