Allside Bredtmann

10417697_10204091930910857_1609788693004413069_n

Lars Nicolaisen:

Es gibt „Freunde“ und „Freunde“. Und der hier, das ist ein FREUND. Ein echter! Einer für den ich Nachts um drei ins Auto steigen und zu ihm nach Wuppertal fahren würde, wenn er es wünscht. Und ich weiß er würde selbiges für mich tun. 100%!

Michael Bredtmann habe ich im Kreis der „Wella-Top-Akteure“ kennen und lieben gelernt. Was waren das noch für Zeiten als wir gemeinsam für Wella auf der Bühne standen, Modelle gefärbt und geschnitten haben und uns auf der Bühne die Bälle nur so zugespielt haben. Wir haben gemeinsam die Welt bereist. Viele Momente die unser Berufs- und Privatleben nachhaltig beeinflusst haben, haben wir gemeinsam erleben dürfen (z.B. New York 2004). Wir haben uns als Kollegen kennen gelernt und sind Freunde für´s Leben geworden. Und das obwohl ich viele Jahre dachte ich müsste Berufs- und Privatleben trennen. Erst mit Michael hat sich das vermischt. Zum Glück!

Warum ich Michael Bredtmann heute als Thema für meinen Blog gewählt habe? Weil der sympathischste Wuppertaler der Welt heute Geburtstag feiert! Ich wollte ihn heute früh anrufen, doch es sprang nur die Mailbox an. Und da dachte ich mir kurzerhand, dann gratuliere ich jetzt mal in aller Öffentlichkeit! Und Berufskollegen die diesen Beitrag heute z.B. auf Facebook lesen, dürfen sich per Kommentarfunktion den Glückwünschen gerne anschließen. Ich werde Michael schon dazu bringen meinen heutigen Beitrag zu lesen 🙂

Michael und mich verbindet nicht nur der Beruf, sondern auch ein fast seelenverwandtes Werte-Empfinden. Viele Stunden, Tage und Nächte haben wir uns zu den Themen „Werte“ und „Moral“ ausgetauscht und uns sicherlich unbewusst gegenseitig geprägt. Ebenfalls teilen wir unser großes Interesse an Technik und neuen Medien. Ich könnte hier jetzt zahlreiche Anekdoten erzählen. Zum Beispiel von gemeinsamen Apple-Keynote´s noch bevor das iPhone das Licht der Welt erblickte. Zu einer Zeit, in der die BILD-Redaktion mit dem Wort „Keynote“ noch gar nichts anfangen konnte und Steve Jobs nur per Chat-Funktion zu uns „Jüngern“ sprach, weil eine Live-Übertragung technisch noch gar nicht möglich war. Oder ich könnte davon berichten, dass wir uns mobile Spielkonsolen aus Japan importieren ließen, weil die deutlich spätere Veröffentlichung in Deutschland für uns nicht zu ertragen war. Ich könnte auch erzählen von …. ach lassen wir das. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass dies hier nur 0,5% der Leser interessiert. Zu recht!

Bleibt abschließend zu sagen, dass ich allen mitlesenden, potenziellen Kunden den Rat geben möchte, „Nicolaisen Intercoiffure Hamburg“ als Stammfriseur in Hamburg zu wählen. Und sollte man einmal im Raum Wuppertal einen Friseur aufsuchen wollen, dann rate ich dringend zu „BREDTMANN – spirit of hair“, Friedrich-Ebert-Straße 62, 42103 Wuppertal. Telefon: 0202 305040

Besucht auch die Homepage: www.bredtmann.de und die Facebookseite: www.facebook.com/bredtmann

Egal ob WESTSIDE oder EASTSIDE… Michael, Du bist für mich jederzeit ALLSIDE! Lass Dich schön feiern und verbringe viele Stunden mit Deiner wundervollen Frau und Deiner bezaubernden Tochter! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH MEIN FREUND!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü