der-hamburger-sv-hat-werder-bremen-mit-besiegt-

Lars Nicolaisen:

Ich wollte heute einen Videoblog ins Netz stellen. Ich wollte heute über unsere Woche berichten. Das muss alles warten!

Das letzte Mal dass der HSV in einer Saison beide Nordderbys gewonnen hatte liegt schon eine Ewigkeit zurück. Es war 1968. Da war ich gerade mal ein Jahr alt…

Man, war das ein grandioses Spiel gestern Abend im Volkspark. In der ersten Halbzeit dominierte der HSV. In der zweiten Halbzeit hatte Werder riesige Chancen. Klar, ein Unentschieden wäre sicherlich das für beide Seiten verdientere und gerechte Ergebnis gewesen. Aber wisst Ihr was? Das ist mir heute auch mal sch… egal! Ich bin einfach nur noch happy! 2x Bremen geschlagen und mit 37 Punkten mit der allergrößten Wahrscheinlichkeit die Klasse gehalten. Eine wunderbare Momentaufnahme!

Und jetzt? Nach all den Schmähungen die wir HSV´er aus Bremen in den letzten Jahren ertragen mussten, wünsche ich mir, dass Bremen dieses Jahr die gleiche Situation durchleben muss wie wir die letzten beiden Jahre: Relegation. Unsere Bremer Freunde sollen mal am eigenen Leib erleben wie das so ist… aber am Ende sollen sie natürlich in der ersten Liga bleiben! Die Nordderbys sind einfach Emotion pur. Herrlich! Mal gewinnt und mal verliert man – aber es ist immer 100% Anspannung. Und Werder hat ebenfalls unglaublich emotionale Fans, eine gute Mannschaft und mit Typen wie Bode und Frings (um nur einige zu nennen) auch Bremer Originale nach ihrer jeweiligen Spielerkarriere in neuen Funktion im Verein gehalten und eingebunden. Großartig!

Also Ihr Bremer… ich wünsche Euch noch ein schönes zittern und schwitzen – da müsst Ihr jetzt mal durch. Aber macht keinen Quatsch und steigt bloß nicht ab. Wir wollen auch in der kommenden Saison unsere Nordderbys ausspielen!

Schönes Wochenende. Nur Der HSV!

(Foto: dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü