WhatsApp Image 2017-11-02 at 21.53.39

Lars Nicolaisen:

Mein heutiger Start in den Tag war schon einmal sehr motivierend. Das iPhone vibrierte schon früh morgens. Ein Mitarbeiter schickte ein Foto per WhatsApp. Darauf zu sehen ist ein Bericht in der heute erscheinenden neusten Ausgabe der “Bild der Frau”, in welchem über unsere Backstage-Arbeit bei der “Goldenen Bild der Frau Gala” berichtet wird.

Klasse, das ist natürlich großartig wenn über die eigene Arbeit so prominent berichtet wird. Ich selbst habe ja in diesem Blog in den letzten Tagen schon viel über diese wunderbare Gala geschrieben. Es ist für mich ganz persönlich mittlerweile der schönste und wertvollste Event des Jahres, und das nicht nur weil wir schon seit vielen Jahren als exklusiver Beautypartner gemeinsam mit WELLA diese Gala begleiten dürfen. Die Redakteure der “Bild der Frau” zeichnen jedes Jahr sechs Frauen aus, die sich mit ganz viel Leidenschaft und persönlichem Einsatz ehrenamtlich in unserer Gesellschaft engagieren. Die Motivation ist dabei nie einmal selbst im Rampenlicht zu stehen, sondern einen sinnvollen Beitrag zu leisten. So, dass es anderen Menschen bzw. einer ganzen Region besser geht. Wir durften durch diese Kooperation schon so viele faszinierende Frauen kennen lernen. Wahnsinn. Jemanden hier hervorzuheben würde sich für mich falsch anfühlen, daher lasse ich es lieber. Verdient hätten es aber ausnahmslos alle!

Ach… ich denke eine Gruppe von Personen wird jedes Jahr ungenügend gelobt. Das möchte ich jetzt einmal nachholen. Ein ganz besonders Lob möchte ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der “Bild der Frau” aussprechen, die diese Gala ja erst ermöglichen und die sich Jahr für Jahr für die “Goldene Bild der Frau” engagieren. Dies sehr oft ebenfalls außerhalb der eigentlichen Arbeitszeiten! Hier fließt von allen Redakteuren so viel Schweiß, Zeit und Herzblut rein, dass ist schon bewundernswert. Und die Gala an sich braucht sich schon seit Jahren nicht mehr vor großen Blockbuster-Fernseh-Shows verstecken. Angefangen vom Moderator Kai Pflaume, über die Technik, bis hin zu den produzierten Filmen (welche die Preisträgerinnen dem Publikum näher bringen) ist alles wirklich höchst professionell. Da steckt so unglaublich viel Vorbereitungszeit drin. Und ausnahmslos alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die wir in den Jahren kennenlernen durften, brennen immer für die “Goldene Bild der Frau” und geben ihr Bestes um die jeweilige Gala zu einem ganz besonderen Erlebnis werden zu lassen. Mit Erfolg!

Dieser Preis und diese Gala hätten definitiv noch mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit verdient, auch wenn der Bekanntheitsgrad mittlerweile ja schon recht groß ist. Wenn man allein sieht wie viele prominente Frauen (und Männer) Jahr für Jahr dem Ruf der “Bild der Frau” nach Hamburg folgen, dann ist das schon ein tolles Statement. Und wir freuen uns natürlich auch, wenn Jahr für Jahr immer mehr prominente Gäste sich schnell auf die Beauty-Liste setzen lassen und einige Stylisten mittlerweile schon mit Umarmungen und einem “Habe mich total auf Dich gefreut” begrüßen. Das ist für uns alle natürlich Motivation pur und bringt ganz einfach unglaublich viel Spaß!

Und so schaue ich auch im Namen meines Teams mit sehr viel Dankbarkeit zurück auf die “Goldene Bild der Frau 2017” und hoffe wir dürfen auch 2018 gemeinsam mit WELLA wieder unseren Beitrag zum gelingen der Preisverleihung im kommenden Jahr leisten und für “strahlende Gesichter schon vor Beginn der Gala” sorgen.

Menü