15823048_10206705464668882_671687268844102511_n

Lars Nicolaisen:

Als ich gestern dieses Foto auf Facebook entdeckte, musste ich sofort an meine Mutter denken. Sie kann es nicht ertragen, wenn Menschen dauernd auf ihr Smartphone starren. Mit Ihr darüber zu diskutieren ob sie das nicht genau so gehandhabt hätte wenn es die Technik schon zu “ihrer Zeit” als Jugendliche bzw. junge Erwachsene gegeben hätte, ist müssig. Der Hamburger Musiker Marcus Wiebusch schrieb 2015 ein sehr gutes Lied über dieses Thema mit dem Titel “Jede Zeit hat ihre Pest“, und vielleicht ist es ja auch genau das.

Aber egal ob wir die mobile Digitalisierung & Kommunikation als “Pest” oder als “Heiligtum” betrachten – die Gesellschaft ist so wie sie ist. Wir werden den Fortschritt nicht aufhalten. Und diese Kids die dort dem Meisterwerk von Rembrandt keine Beachtung schenken, sind die Kunden von Morgen. Und auch die Mitarbeiter von Morgen. Ach was, eigentlich sind das schon die Mitarbeiter und Kunden von heute. Das ist die Herausforderung der wir uns stellen müssen.

Mit “wir” meine ich in meinem heutigen Blogbeitrag besonders die Unternehmer. Jeder muss sich die Frage stellen ob “man” heute und in Zukunft ein spannender Arbeitsplatz ist – und wie man Kunden für sich begeistern kann. Das auf diese zentrale Fragen besonders der Einzelhandel in der Breite bis heute keine befriedigenden Antworten gefunden hat, erkennt man an den extrem vielen Geschäften die mittlerweile 365 Tage im Jahr mit “SALE” werben. Es ist nur eine Frage der Zeit bis dieser Kampf gegen den Online-Handel verloren wird. Und um es noch ein wenig zynischer zu formulieren: Wenn die Kids heute schon keinen Blick mehr auf Rembrandts wundervolle Nachtwache haben, obwohl sie sich in einem Museum befinden, dann werden sie auch die lauten SALE Aufkleber in der Stadt nicht mehr bemerken.

Wie stark sollte man neuen Lebensgewohnheiten entgegen kommen? Welche Tradition sollte man um jeden Preis erhalten? Welche Werte sind unverhandelbar und welche sollte man anpassen? Mit diesen philosophischen Fragen und Gedanken entlasse ich heute alle Leser in den Tag. Ich wünsche Euch allen eine großartigen Mittwoch, egal ob Off- oder Online. Besonders großartig ist es heute natürlich in unseren Salons! Wir bieten starke “Offline-Perfomance” bei gleichzeitig kostenlosem W-LAN Zugang 😉

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

werter Lars, mit Deinem letzten Satz: “Wir bieten starke „Offline-Perfomance“ bei gleichzeitig kostenlosem W-LAN Zugang” – gibst Du für mich die Antwort auf die aktuellen Fragen zu diesem Thema: “sowohl als auch” ist die Antwort. Nur wenn wir zukünftig beide Medien parallel denken, werden wir unsere Kunden genau da abholen, wo sie gerade sind. Sowohl online auf den verschiedenen Plattformen als auch offline mit einer sehr guten Leistung in den Salons/ Geschäften. Dies gilt wahrscheinlich für jede Branche.

Menü