FullSizeRender-8

Lars Nicolaisen:

Es gibt Vor- und Nachteile bei spontanen Gruppenfotos. Ein Vorteil: Man sieht dem Foto an, dass es aus einer spontanen Situation heraus entstanden. Ungeplant. So kann man als Betrachter oftmals die Stimmung ganz gut erkennen und einfangen. Ein Nachteil: Nicht alle schaffen es auf das Foto, weil man z.B. gerade in einem anderen Raum ist oder den Ruf “Kommt schnell alle mal zusammen” einfach nicht mitbekommen hat.

Ich denke diese Vor- und Nachteile sind hier ganz gut zu erkennen. Zum einen sind leider nicht alle unserer Auszubildenden darauf zu sehen, die gestern in der ehrenwerten Hamburger Handwerkskammer ihren Gesellenbrief überreicht bekamen. Zum anderen war die Stimmung gestern Abend wirklich sehr gut und gelöst. So einige aktuelle und ehemalige Mitarbeiter sind erschienen, um die feierliche Freisprechung unserer Auszubildenden mitzuerleben. Das fanden Simona und ich wirklich ganz großartig!

Lob und Anerkennung an die Hamburger Friseurinnung für einen gelungenen Abend, allen voran an Conny Strehl, der als Lehrlingswart gewohnt locker, souverän und respektvoll durch den Abend geführt hat. Lob und Anerkennung auch an alle anwesenden Gäste. Der Raum platzte aus allen Nähten, die Stimmung war jederzeit dem Anlass angemessen und ich habe mich sehr gefreut, dass so viele junge Menschen gestern mit Stolz ihren Gesellenbrief entgegen nahmen. Schlechte Stimmung und mieses Image in der Friseurbranche? Davon war gestern in der Hamburger Handwerkskammer nichts zu sehen und zu spüren. Im Gegenteil! Simona und ich sind mit einem richtig guten Gefühl wieder nach Hause gefahren. Alle anderen auf diesem Foto zog es noch weiter auf den Kiez. Na, ich bin mal gespannt ob auch alle heute Vormittag um 10:00 Uhr wieder frisch und ausgeschlafen im Salon stehen. Aber mit der in drei Jahren angelernten professionellen Einstellung zum Beruf, sollte das ja kein Problem sein 😉

Erneut GLÜCKWUNSCH an unsere fünf Heldinnen für die bestandene Gesellenprüfung!

Menü