FullSizeRender-12.jpg

Lars Nicolaisen:

Versuchen Sie das mit den Getränken und Vorspeisen so zu organisieren, dass unsere Gäste gegen 21:00 Uhr das Hauptgericht bekommen. Einige unserer Mitarbeiter haben heute den ganzen Tag gearbeitet und viele müssen auch morgen wieder ran. Da wollen die sicher nicht allzu lang bleiben und werden versuchen die Bahn noch zu einer respektablen Zeit zu bekommen.” Das war meine Ansage an Marcel, dem unglaublich aufmerksamen und äußerst netten Kellner im Barefood-Deli. Es sollte anders kommen….

Das “Barefood” war gestern das Lokal, in dem wir es uns einmal richtig gut gehen lassen wollten. Nach dem sehr anspruchsvollen und teilweise streßigen Dezember, nach dem Jahresstart mit Inventur und diversen Kick-Off Meetings wollten wir einfach einen netten, gemütlichen Abend zusammen verbringen. Und genau solch ein Abend wurde es auch. Es wurde viel gelacht, viel gesprochen, viele Mitarbeiter wechselten am Abend mehrmals ihre Plätze um an verschiedenen Tischen zu sitzen und sich “Salonübergreifend” auszutauschen. Es herrschte eine wunderbare Stimmung, einfach klasse!

Die ersten Gäste gingen gegen 22:30 Uhr. Simona und ich verließen mit ca. 10 Mitarbeitern erst kurz vor Mitternacht das „Barefood“. Es war richtig schön. Ein völlig entspannter Abend, mit vielen tollen Gesprächen und guten Ideen. An dieser Stelle auch im Namen von Simona unseren herzlichen Dank an das “Barefood-Deli” für die wunderbare Betreuung und das gute Essen – und an alle Mitarbeiter für diesen besonderen Abend. Es hat uns total gut gefallen.

Menü