img_5209-kopie

Lars Nicolaisen:

Seit 15 Minuten sitze ich vor der Tastatur. Als “Programm-Spasti” sitze ich vor dem Rechner und sage mir “Lars, Blog schreiben”. So wie jeden Morgen. Fällt mir ja auch oft leicht. Heute jedoch nicht. Mir fällt heute einfach nichts ein worüber ich schreiben kann und will. Wobei, das stimmt nicht so ganz. 2-3 Themen habe ich schon im Hinterkopf, doch für diese Beiträge und Gedanken benötige ich mehr Zeit als mir heute früh zur Verfügung steht. Also was könnte es sonst sein? Gar nichts schreiben will ich auch, da ich nur dann nichts schreibe wenn ich wirklich gar keine Zeit habe. Und ein wenig Zeit habe ich heute früh ja….

Hmmmm…..

Etwas aus den Salons? Da habe ich ein paar wunderbare Vorher-Nachher-Fotos erhalten, weiß jedoch nicht ob ich sie öffentlich verwenden darf. Was kulturelles? Dazu müsste ich etwas erlebt haben. Über den HSV? Nach dem 0:3 lieber nicht. Über ´s Wetter? Nicht wirklich, oder?

Und so entlasse ich alle Blogleser mit der Erkenntnis, dass man auch etwas schreiben kann wenn man nicht weiß worüber man schreiben soll 🙂

Ich wünsche allen Mitarbeitern – und besonders Tina Doelling an ihrem ersten Arbeitstag im Stadtpalais nach ihrer Elternzeit (!) – heute einen fröhlichen Tag mit vielen netten Kunden. Und allen anderen wünsche ich einfach einen schönen Mittwoch.

 

Menü