Jahresrückblick – Platz 1

Cdca3U1WoAA3KvY

Lars Nicolaisen:

Traditionell präsentiere ich zum Jahresende die 10 Beiträge, die im Jahr 2016 am meisten gelesen, kommentiert, „gelike´t“ und geteilt wurden. Heute nun endlich Platz 1:

„Er ist wieder da“ vom 14. März 2016

Mehrere Tausend mal wurde dieser Beitrag in diesem Jahr angeklickt und gelesen. Dieser Beitrag wurde mehr als doppelt so oft angeschaut wie Platz 2. Einen eindeutigeren ersten Platz gab es in unserem Blog-Jahresrückblick noch nie. Lag es an dem halbwegs originellen Titel? Oder an der chicen Kurzhaarfrisur? Oder lag es an der spürbaren Emotion mit dem ich den (erneut) langen Text verfasst habe? Genau wissen tue ich es nicht.

Ich weiß auch nicht ob ich mich über diesen „Erfolg“ wirklich freuen kann. Aus Friseursicht gab es deutlich wichtigere Beiträge 2016 wie z.B. über unsere neue Dienstleistung NEW YOU, über unsere VIP-Unterstützung bei der „Goldenen Bild der Frau Gala„, über zahlreiche Fotoshootings, wunderbare Vorher-Nachher Fotos oder über die wirklich spektakulären Arbeiten in den Salons (alle zu sehen bei „nicolaisenhamburg“ auf Instagram).

Doch am meisten Aufmerksamkeit erhielt dieser Beitrag, den ich im März am Morgen nach einigen Landtagswahlen schrieb. Ich beziehe in diesem Beitrag ganz klar Stellung. Keine Zweideutigkeit, kein „wenn und aber“. Klarheit! Und ich denke das ist auch ein Signal für 2017. Ein politisch richtungsweisendes Jahr liegt vor uns. Trump als Präsident der USA. Wahlen in den Niederlanden, in Frankreich und bei uns in Deutschland. Ich denke es wird wichtig sein immer mal wieder klar Stellung zu beziehen, denn wie ich es in dem Beitrag schon beschrieb, sollten wir als Gesellschaft nicht nur über Politik und Politiker schimpfen, sondern uns auch seriös einmal selbst hinterfragen. Ich schrieb dazu: „… Man muss meine Ansicht ja nicht teilen, aber es ist mir ein Bedürfnis solch eine gefährliche Entwicklung nicht umkommentiert zu lassen…“

Jetzt habe ich also in den letzten zwei Wochen auf die 10 erfolgreichsten Blog-Beiträge zurück geschaut. 5 von 10 Beiträgen drehten sich um gesellschaftspolitische Themen. 7 von 10 Beitrage waren recht lang und erforderten jeweils doch mehrere Leseminuten. Diese beiden Tatsachen sind für einen Blog eines Friseurunternehmens sicherlich recht ungewöhnlich. Dennoch haben wir allein in diesem Jahr knapp 1.000 FB Freunde dazu gewonnen. Hierfür meinen herzlichen Dank!

Vorsätze für 2017? Weitermachen! Und weiterhin möchte ich zu 100% authentisch vor der Tastatur sitzen und das schreiben was ich denke. Also bleibt alles so wie es war? Nicht ganz. Unsere Salons haben sich so toll entwickelt, die Haar-Mode ist so spannend, die Produktinnovationen in unserer Branche so zahlreich, dass ich unser „Friseurleben“ in diesen Blog im kommenden Jahr wieder mehr in den Fokus rücken möchte. Menschen vorstellen. Blicke hinter die Kulissen gewähren. Die Blog-Leser nicht nur an meinem, sondern besonders an UNSEREM Berufsleben teilhaben lassen. Das ist mein Ziel für 2017!

So – und nun endlich her mit dem erfolgreichsten Beitrag 2016. Hier geht´s zum Originalbeitrag:

Er ist wieder da

Menü