Hurrikan Irma

SONY DSC

Lars Nicolaisen:

In diesen Tagen und Stunden schauen Simona, Bennet und ich auf die Westküste von Florida. Hurrikan Irma rauscht in diesen Stunden über das Gebiet, in welchem wir so gern Urlaub machen. Zwischen Tampa und Naples liegt Fort Myers Beach. Und bei Fort Myers gibt es einen wunderschönen Bezirk namens Cape Coral (Foto). Dieses liebenswerte Fleckchen Erde liegt direkt am Golf von Mexiko und ist mit sehr vielen Kanälen durchzogen. Hier haben wir schon viele Urlaube verbracht, haben uns mit Einheimischen angefreundet, kennen einige Lokalbesitzer und haben einen äußerst liebenswerten und freundschaftlichen Kontakt mit einer deutschen Friseurfamilie. Peter und Karin Schwarz sind vor vielen Jahren von Hamburg nach Cape Coral ausgewandert. Sie betreiben dort mit viel Herz und Leidenschaft einen wunderbaren Friseursalon. Ihre Tochter hat bei uns in Hamburg eine Friseurausbildung begonnen, ehe sie dann ebenfalls zu den Eltern nach Florida zog.

Unsere Häuser mieten wir immer bei der gleichen Ferienhaus-Vermietung an. Ein tolles Unternehmen, in dem sich der Inhaber und deren Mitarbeiter mit viel persönlichen Einsatz um die Wünsche der Gäste kümmern. Besonders möchte ich an dieser Stelle Lars Rotthaus erwähnen, aber natürlich auch die gesamte Familie Langenbach und das ganze Team.

In diesen Stunden sind unsere Gedanken bei diesen ganzen Menschen. Hurrikan Irma scheint sich abgeschwächt zu haben, ist aber anscheinend voll durch diese Region gezogen. Mit Blick auf dieses Foto kann man sich vorstellen wie verheerend es sein muss, wenn dort das Wasser steigt und Cape Coral überflutet wird….

Natürlich werden wir alle immer wieder mit Naturgewalten in den Nachrichten konfrontiert. Die Bilder die wir dann im Fernsehen sehen sind immer schlimm. Aber wenn man die Gegend die es betrifft gut kennt, und wenn man Menschen kennt die dort leben und die einem wichtig sind, liebenswerte Menschen mit dem Herz am rechten Fleck, dann ist dies besonders traurig und schwer zu ertragen. Der Kontakt ist seit gestern Abend zu einigen Personen in Cape Coral abgebrochen, weil die Stromversorgung abgebrochen ist. Familie Schwarz konnte rechtzeitig fliehen. Ihnen geht es gut und sie hoffen am Dienstag wieder zurück kehren zu können. Die großen Fragen sind dann: Steht das Haus noch? Ist es bewohnbar? Und wie stark ist der Friseursalon beschädigt? Ab wann kann man wieder Kunden bedienen?

Die Nicolaisen´s drücken alle Daumen, dass die Katastrophe am Ende nicht so schlimm wird wie man es befürchten muss. Wir hoffen und wünschen nur das Beste! Passt auf Euch auf und fühlt Euch umarmt!

 

Menü